Welche Kirche ist die wahre Kirche?

Johannes 16,13 Wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit, wird er euch in aller Wahrheit leiten. Denn er wird nicht aus sich selber reden; sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkündigen · Luther

In der Wahl der richtigen Kirche sollte deren Haltung zur Bibel oberstes Kriterium sein. In der Bibel finden wir Gottes Willen und Plan für uns.

Viele Konfessionen

Es gibt viele verschiedene christliche Konfessionen, die sich in ihren Lehren und in der Glaubensausübung teilweise sehr voneinander unterscheiden. Sicher sind viele Angehörige der verschiedenen Kirchen davon überzeugt, dass ihre Glaubensgemeinschaft eine gute Option für christliches Leben repräsentiert. Manche halten vielleicht sogar ihre Kirche für die einzig wahre Kirche. Doch gibt es überhaupt so viele christliche Glaubensrichtungen?

Ursachen

Ein Grund für die großen Unterschiede zwischen den Kirchen ist ihr Verständnis der Bibel.

Wie erklären sich diese Unterschiede?

Ein Grund für die großen Unterschiede zwischen den Kirchen ist ihr Verständnis der Bibel. Hat sich Gott in der Bibel offenbart und ist sie eine verbindliche Richtschnur für Lehre und Leben von Christen? Oder ist die Bibel nur ein gewöhnliches Buch, in dem Menschen ihre Gedanken über Gott zusammengetragen haben?

Steht die christliche Tradition oder das Lehramt des Papstes neben oder über der Bibel (Katholizismus) oder müssen sich alle Traditionen und Glaubenslehren aus der Bibel heraus begründen lassen (Protestantismus)? Je nachdem, wie Christen diese Fragen für sich beantworten, wird sich auch ihre Lebenspraxis unterscheiden.

Bibeltreue Kirchen

Doch auch unter jenen, die sich traditionell auf die Bibel berufen, gibt es Unterschiede. Wie erklären sich diese? Eine Antwort darauf könnte sein, dass es mühevoll ist, Traditionen, die sich über Jahrzehnte und Jahrhunderte gebildet haben, zu hinterfragen und abzulegen. (Zum Beispiel: Die Bibel lehrt die Taufe von Erwachsenen, aber viele Christen hängen emotional oder aus praktischen Gründen sehr an der Tradition der Kindertaufe). Gewohnheiten zu ändern, ist unbequem und anstrengend – egal, ob es um das Verhalten geht oder um Überzeugungen.

Nur die Liebe zählt?

Relativierung

Oft wird die Bedeutung von konkreten Glaubenslehren heruntergespielt. Hauptsache, wir lieben Gott und einander, alles andere seien nur Spitzfindigkeiten.

Oft wird auch die Bedeutung von konkreten Glaubenslehren heruntergespielt. Hauptsache, wir lieben Gott und einander, alles andere seien nur Spitzfindigkeiten. Diese Haltung ist aber aus mehreren Gründen problematisch: Erstens werden damit willkürlich Dinge, die in der Bibel als wichtig dargestellt werden, zu Nebensachen erklärt. Der Mensch maßt sich an, selbst zu entscheiden, was er noch ernst nimmt und was nicht. Ein biblischer Glaube, der konkret ist und sich auf alle Lebensbereiche auswirkt, wird reduziert auf einen schwammigen Begriff von „Liebe“. Dabei ist es kein Ausdruck von Liebe Gott gegenüber, sein Wort nicht mehr ernst zu nehmen. Im Gegenteil: Jesus sagte: „Liebt ihr mich, so haltet ihr meine Gebote“ (Johannes 14,15).

Gibt es noch Wahrheit?

Absolute Wahrheit

In unserer Zeit wird oft infrage gestellt, dass es so etwas wie absolute Wahrheiten überhaupt gibt. Jeder soll selbst „seine“ subjektive Wahrheit für sich definieren und alle anderen tolerieren.

In unserer Zeit wird oft infrage gestellt, dass es so etwas wie absolute Wahrheiten überhaupt gibt. Jeder soll selbst „seine“ subjektive Wahrheit für sich definieren und alle anderen tolerieren…

Natürlich stimmt es, dass jeder von uns nur ein Stück der Wahrheit erkennt und keiner sich anmaßen kann, bereits im Vollbesitz der Wahrheit zu sein. Dafür sind wir Menschen in unserem Denken und unserer Wahrnehmung viel zu begrenzt. Das bedeutet aber keineswegs, dass es nicht absolute Wahrheit gibt. Wahrheit ist ja nicht davon abhängig, ob ich sie erkenne oder nicht. Sie existiert einfach!

Die Blinden und der Elefant

Wenn eine Gruppe blinder Menschen einen Elefanten betastet (so lautet ja das berühmte Beispiel), hält jeder einen Teil bereits für das Ganze und denkt, er könne den Elefanten „richtig“ definieren. Die Erkenntnis der Menschen ist eben begrenzt. Doch hier endet das Beispiel auch schon, denn der Elefant existiert dennoch. Es gibt ihn unabhängig davon, ob die Menschen ihn richtig erfassen oder nicht.

In diesem Sinne gibt es auch biblische Wahrheiten, die nicht davon abhängig sind, ob Menschen sie erkennen oder nicht. Entweder Jesus ist auferstanden oder nicht. Entweder Gott hat die Zehn Gebote verbindlich offenbart oder nicht. Hier kann nicht jeder „seine“ Wahrheit definieren, sondern man sollte ehrlich zugeben, dass manches aus der Bibel hervorgeht und anderes nicht.

Sorgfältige Bibelauslegung

Eine weitere Quelle vieler Unterschiede besteht in der unterschiedlichen Auslegung mancher Bibeltexte. Basiert eine bestimmte Glaubenslehre auf den Aussagen aller Bibeltexte zum Thema oder werden manche Texte einseitig betont und aus dem Zusammenhang gerissen? Wird der kulturelle und geschichtliche Hintergrund einer Aussage auch berücksichtigt? Werden die Worte anhand der Ursprachen sorgfältig untersucht, um ihre Bedeutung gut wiederzugeben?

Eine ausgewogene Bibelauslegung trägt oft dazu bei, dass Christen sich wieder über bestimmte Lehren einig werden. Wenn dann auch noch der Mut vorhanden ist, liebgewonnene Überzeugungen zugunsten der neuen Erkenntnis aufzugeben und Neues umzusetzen, könnte sicher mehr Einheit entstehen.

Welche Kirche soll man wählen?

Wer seinen Glauben auf die Bibel stützen will, sollte eine Kirche suchen, in der biblische Wahrheit hochgehalten wird und die Bibel sorgfältig studiert und als Ganzes ernst genommen wird. Wenn Glaubenslehren einer Kirche der Bibel widersprechen oder die Bibel nicht mehr als inspiriertes Wort Gottes gilt, fehlt das richtige Fundament für eine Glaubensrichtung. Es mag dort liebenswerte Menschen und ein attraktives Programm geben, aber diese können den Mangel an biblischer Orientierung nicht aufwiegen.

Fazit

Der Mensch ist zwar in seiner Erkenntnis der Wahrheit begrenzt, das bedeutet jedoch nicht, dass keine Wahrheit existiert und von Gott offenbart wurde. Gläubige sind dazu aufgerufen, Wahrheitssuchende zu sein und gemäß ihrer Erkenntnis zu leben. In der Wahl der richtigen Kirche sollte deren Haltung zur Bibel als Wort Gottes eine wichtige Rolle spielen.

Zum Nachdenken

  • Welche Kirche oder Glaubensgemeinschaft hat mich geprägt? Welche Rolle spielte die Bibel dort?
  • Woran erkennt man, ob eine Kirche bibeltreu ist?
  • Inwiefern können imposante Gebäude, hochwertige Programme und nette Gemeinschaft eine Missachtung der Bibel nicht aufwiegen?


Erfahren Sie mehr über die wichtigsten Lehren der Bibel durch einen Kurs!

Einsteigerkurs

Start ins Leben

Lernen Sie die Bibel besser kennen und erfahren Sie einen Start ins Leben mit Gott! Mit diesem Kurs entdecken Sie viele wichtige Themen der Bibel.

28 Themen
30-40 Minuten/Thema
Open Link
Einsteigerkurs

Discover

Machen Sie sich auf die Reise durch die Bibel und entdecken Sie dabei Schätze für Ihr Leben!

26 Themen
45-90 Minuten/Thema
Open Link

Alternative Formulierungen der Frage

  • Wie finde ich die richtige Kirche?
  • Welche Gemeinde lehrt die Wahrheit?
  • Warum gibt es so viele Kirchen?
  • Warum gibt es so viele christliche Denominationen?
  • Warum gibt es so viele Konfessionen?
  • Gibt es absolute Wahrheit?
Zur Liste aller Fragen
×
Willkommen bei Hope Kurse. Sie können unsere App installieren, wenn Sie Chrome oder Firefox verwenden.
  1. Öffnen Sie das Drei-Punkte-Menü
  2. Tippen Sie auf die Option App installieren
Willkommen bei Hope Kurse. Sie können unsere Anwendung installieren, indem Sie die Webseite in Safari öffnen.

Willkommen bei Hope Kurse. Sie haben die Möglichkeit, diese Seite als App zu installieren.

Installieren
×