Was sagt die Bibel zum Thema Glücksspiel?

Die Bibel sagt viel über einen guten Umgang mit Geld, auch wenn sie nicht auf Glücksspiel an sich eingeht.

Keine direkten Aussagen in der Bibel

In der Bibel finden wir keine direkten Aussagen zum Thema Glücksspiel und Wetten, weil es so etwas bei den Israeliten vermutlich gar nicht gab. Römer dagegen besaßen schon Brettspiele, bei denen mit Einsatz gespielt wurde, aber auch das wird in der Bibel nicht kommentiert. Dennoch können wir einige Prinzipien der Bibel auf dieses Thema anwenden.

Reich werden auf Kosten anderer

Lotterie, Glücksspiel und Wetten sind im Grunde nur Methoden, um Menschen Geld aus der Tasche zu ziehen. Gewinner sind immer die Veranstalter und natürlich der Staat. Nur wenige Spieler gewinnen wirklich. Kleinere Gewinnausschüttungen sollen die Teilnehmer bei der Stange halten, doch sie bringen meistens weniger als den Einsatz, den man erbracht hat. Mit ihrem sauer verdienten Geld bezahlen Glücksspieler den Wohlstand anderer.

Ärmere sind anfälliger

Verlust

Wer scheinbar wenig zu verlieren hat, lässt sich verführen, sein Geld ins Glücksspiel zu stecken.

Lotterie ist eine Form der Ausbeutung der Armen. Menschen mit viel Geld kalkulieren häufig besser Gewinn und Verlust und lassen sich nicht auf solche Spiele ein. Wer aber nichts hat, träumt manchmal davon, endlich einmal reich zu sein. Wer scheinbar wenig zu verlieren hat, lässt sich verführen, sein Geld ins Glücksspiel zu stecken, obwohl er es lieber in andere Dinge investieren sollte. Die Möglichkeit des Online-Glücksspiels verschärft das Problem. Wer viel Zeit hat (vielleicht ohnehin schon vereinsamt ist, arbeitslos ist oder unter Drogen- oder Alkoholeinfluss steht) kann hier ganz anonym von zu Hause aus ohne jede soziale Kontrolle sein Geld verspielen!

Spiellust wird Spielsucht

Natürlich spielen auch viele wohlhabende Menschen in Casinos oder bei Pferdewetten. Spiellust und Spannung – besonders bei hohen Einsätzen oder „Gewinnsträhnen“ – reizen viele. Dadurch haben manche sogar ihr ganzes Vermögen verspielt und sind dabei verarmt.

Spielsüchtige gibt es unter Reichen und Armen. Süchte halten Menschen gefangen und nehmen ihnen Lebensfreude und Mut. Wer im Glücksspiel gefangen ist, ist nicht offen für eine Beziehung zu Gott. Schon allein dies zeigt uns, dass Glücksspiele nicht im Sinne Gottes sein können. Etliche biblische Prinzipien bestätigen das:

#

Biblische Prinzipien

Gott ist immer gegen die Ausbeutung von Armen. Die alttestamentlichen Propheten finden oft deutliche Worte gegenüber denen, die auf Kosten der Armen leben (z. B. Jesaja 5,8; Hesekiel 18,7.12.13; Micha 2,2).

Gott warnt vor der Jagd nach Geld. Geldliebe ist eine Wurzel des Bösen, stürzt den Menschen in Not und Leid und führt oft dazu, dass er seinen Glauben verliert (1. Timotheus 6,6-11). Die Hoffnung auf materiellen Gewinn verdrängt die Hoffnung auf ein ewiges Leben (Matthäus 6,24). Geldliebe ist aber eine wesentliche Triebfeder für das Glücksspiel.

Wer viel besitzt, sollte sein Geld lieber zum Wohl seiner Not leidenden Mitmenschen einsetzen, statt es zu vergeuden (Jesaja 58,7). Davon hat er einen größeren Gewinn, weil Gott ihn segnen wird (Sprüche 19,17; 22,9).

Die Bibel ermutigt uns dazu, unseren Verdienst durch eine ehrliche Arbeit zu erwirtschaften (1. Thessalonicher 4,11.12). Sie warnt davor, das schnelle Geld zu suchen, weil darauf kein Segen liegt (Sprüche 13,11).

Spiel- und Gewinnsucht werden für viele Menschen zum Problem. Gott möchte, dass wir frei sind und kann uns auch befreien (Johannes 8,36). Zwar wird nicht jeder abhängig, der regelmäßig Lottoscheine ausfüllt, doch unterstützt man dadurch eine Industrie, die von der Sucht anderer Menschen lebt.

Fazit

Wenn man sich biblische Prinzipien vergegenwärtigt, wird deutlich, dass Glücksspiel damit schlecht zusammenpasst. Wir sollten weder von Geldliebe angetrieben sein, noch auf Kosten anderer reich werden wollen. Wir wollen weder in eine Abhängigkeit geraten noch das Geld, das Gott uns anvertraut, verschwenden.

Zum Nachdenken?

  • Was macht die Faszination von Glücksspiel aus? Warum betreiben so viele Menschen Glücksspiel?
  • Wie passt Glücksspiel mit einer christlichen Lebenshaltung zusammen? Wo sehe ich die größten Konflikte?
  • Wie möchte ich mit meinen finanziellen Mitteln umgehen? Wie kann ich mein Geld auf eine Weise vermehren, die nicht auf Kosten anderer geht?


Dürfen wir Ihnen einen Bibelkurs empfehlen?

Leben mit Christus

Wie lebt man eigentlich im Alltag mit Jesus? In diesem Kurs finden Sie Anregungen für lebendiges Christsein, das Freude und Kraft schenkt.

  • 10 Themen
  • 20-30 Minuten/Thema
Open Link

Alternative Formulierungen der Frage

  • Dürfen Christen Glücksspiel betreiben?
  • Dürfen Christen Lotto spielen?
  • Sollen Christen ins Casino gehen?
Zurück zur Liste aller Fragen
×
Willkommen bei Hope Kurse. Sie können unsere App installieren, wenn Sie Chrome oder Firefox verwenden.
  1. Öffnen Sie das Drei-Punkte-Menü
  2. Tippen Sie auf die Option App installieren
Willkommen bei Hope Kurse. Sie können unsere Anwendung installieren, indem Sie die Webseite in Safari öffnen.

Willkommen bei Hope Kurse. Sie haben die Möglichkeit, diese Seite als App zu installieren.

Installieren
×